Wer wir sind...

Das BEGUMED Ulm ist ein Zusammenschluss erfahrener, zertifizierter Gutachtenspezialisten aus (fast) allen Bereichen der Medizin.
Das BEGUMED Ulm ist nach ISO 9001:2015 zertifiziert.
Wir sind unabhängig, ggf. interdisziplinär und kompetent für Sie tätig.
Wir sind Ihr Partner bei allen Fragen rund um die ärztliche Begutachtung.

Unabhängigkeit und Neutralität...

Unabhängigkeit und Neutralität sind für uns die oberste Maxime unserer gutachterlichen Tätigkeit. Daher sind alle Gutachter im Hauptberuf als erfahrene ärztliche Direktoren, leitende Oberärzte oder niedergelassene Ärzte(innen) tätig.
Eine wirtschaftliche Abhängigkeit von bestimmten Auftraggebern durch Rahmenverträge oder vertragliche Vereinbarungen besteht bei uns nicht. Auch sind wir nicht in Verbände, Interessensgemeinschaften oder Lobbyorganisationen eingebunden.

Wir arbeiten überwiegend im Bereich der Fragen ärztlicher Haftpflicht beziehungsweise der gutachterlichen Überprüfung möglichen ärztlichen Fehlverhaltens. Hier sind wir im Auftrag von Landgerichten und Oberlandesgerichten aus dem gesamten Bundesgebiet tätig. Auch sind wir als gerichtlich bestellte Sachverständige in der Klärung von Schmerzensgeldforderungen und Schadensersatzansprüchen beauftragt.

Daneben gehören auch private Unfallversicherungen und Berufsgenossenschaften, insbesondere bei der Klärung der Anerkennung von Berufskrankheiten und deren Folgen, zu unseren Auftraggebern.

Die Vorteile...

  • Begutachtung auf den Gebieten der Chirurgie, Viszeralchirurgie, Unfallchirurgie, Orthopädie, Handchirurgie, Neurochirurgie, Gynäkologie und Geburtshilfe, Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Mund-Kiefer-Gesichts-Chirurgie, Neurologie, Psychiatrie, Radiologie, Innere Medizin, Kardiologie, Hämatologie, Augenheilkunde, Anästhesiologie, Algesiologie, Biomechanik, Controlling und DRG Kodierung aus einer Hand.
  • Einbestellung und Untersuchung des zu Begutachtenden zum frühest möglichen Zeitpunkt nach Beauftragung nach Möglichkeit an einem Tag, an dem alle für das Gutachten notwendigen Fachdisziplinen die Begutachtung durchführen.*
  • Erstellung des Gutachtens innerhalb von 4 Wochen nach Untersuchung des Patienten. Für eine Begutachtung ausschließlich nach Aktenlage gilt diese Frist ab Eingang der Unterlagen.
  • Es entfallen für Sie die zeitaufwändige Koordination und die Wartezeit bis zum Eintreffen aller Gutachten. Sie erhalten alle für den Patienten erstellten Gutachten auf einmal.
  • Die Liquidation der Gutachten erfolgt je nach Beauftragung entweder nach GOÄ, UV-GOÄ oder JVEG oder analog der Mustervereinbarung § 14 JVEG des Landes Baden-Württemberg oder Bayern.
* Ausnahmen, bei umfangreichen Begutachtungen können auch mehrere Terminen notwendig werden

Erneute Hilfsaktion in Jordanien

Hilfsaktion in Jordanien Erneut erfolgreicher Einsatz zur Hörrehabilitation tauber Kinder in Jordanien
Vom 05.02.2018 bis 10.02.2018 war unsere Ärztlicher Direktor Herr Professor Dr. med. Dr. h.c. Matthias Tisch erneut in Jordanien, um dort humanitäre Hilfe im Rahmen eines Hörrehabilitationsprojektes zu leisten.
Das haschemitische Königreich Jordanien zählt zu den Ländern auf der Erde mit der höchsten Ertaubungsrate bei Kindern. Aufgrund der wirtschaftlichen Situation ist es dem Land selbst nicht möglich, alle in Frage kommende, taub geborene Kinder so rechtzeitig zu operieren, dass eine Hörrehabilitation nach westlichen Maßstäben möglich ist. Bei taub geborenen Kindern besteht ein Zeitfenster bis zum 6. Lebensjahr. Danach werden die für das Hören nicht notwendigen Hirnareale durch andere Sinnesorgane besetzt und stehen für die Hörfunktion nicht mehr zur Verfügung.
Herr Prof. Dr. Tisch, der seit 10 Jahren mit Unterstützung des Vereins Support Ulm e.V. in Jordanien taube Kinder operiert und in die ohrchirurgische Ausbildung der jordanischen HNO-Ärzte eingebunden ist, war nun erneut vor Ort, um einerseits die Nachhaltigkeit des von ihm initiierten Cochlea-Implantatprojektes sicherzustellen und andererseits neue Patienten zu operieren.
Aufgrund großzügiger Spenden, insbesondere auch einiger Großspenden, war es möglich, dass das Hörrehabilitationsprojekt Jordanien mit maßgeblicher Unterstützung des Vereins Support Ulm e.V. und der Firma BEGUMED erneut 5 Cochlea-Implantate im Gesamtwert von 100.000 Euro zur Verfügung stellen konnte. Daneben konnten durch eine großzügige Einzelspende noch 5.000 Hörgeräte bzw. Cochlea-Implantatbatterien mitgenommen werden, um eine kontinuierliche Versorgung vor Ort sicherzustellen.
Im Rahmen der sehr aktiven Woche konnten insgesamt 23 Kinder operativ versorgt werden, hierunter 5 Cochlea-Implantat-Operationen sowie weitere Mittelohr- und hörverbessernde Operationen. Alle Operationen verliefen zur höchsten Zufriedenheit, so dass nun nach Fadenzug und erster Wundnachsorge in 6 bis 8 Wochen mit der Hörrehabilitation vor Ort begonnen werden kann. Um das Projekt weiter betreiben zu können und um weiterhin taub geborenen Kindern die Chance auf ein weitgehend normales Leben zu ermöglichen, wird Herr Prof. Dr. Tisch mit Unterstützung des Vereins Support Ulm e.V. und des Bundeswehrkrankenhauses Ulm dieses Hilfsprojekt weiter mit voller Energie betreiben. Hierfür sind Spenden notwendig, um ausreichend finanzielle Mittel für die Zurverfügungstellung von Implantaten zu haben. Auch wir von der Firma BEGUMED werden dieses Projekt weiter begleiten und finanziell unterstützen.

Bei diesem Hilfsprojekt ist eine 100%ige Mittelverwendung sichergestellt. Jeder Euro, der für das Hörrehabilitationsprojekt Jordanien gespendet wird, kommt ausschließlich dem Projekt zu Gute. Herr Prof. Dr. Tisch ist mindestens einmal pro Jahr persönlich im Land, um Operationen persönlich durchzuführen und so eine perfekte Mittelverwendung zu gewährleisten.